Tennis – Spiel, Satz und Sieg

Abgelegt unter: Ballsport |

Tennis ist eine der beliebtesten Sportarten der Welt. Gerade die Grand-Slam-Turniere sorgen in jedem Jahr für sehr viel Aufsehen. French Open, US-Open, Australian Open und Wimbledon sind vielen Menschen ein Begriff, auch wenn man nicht unbedingt vom Tennissport kommt. In Deutschland sorgten Boris Becker und Steffi Graf in den 80ern für einen unglaublichen Tennis-Boom. Viele Spieler sind in Vereinen organisiert oder jagen in ihrer Freizeit dem Filzball hinterher. War die Produktpalette zur damaligen Zeit noch relativ limitiert, gibt es heute eine große Auswahl.

Erfolg und Ausrüstung

Tennis wird in der Regel mit zwei Spielern gespielt, beim Doppel spielt ein Paar gegen das andere. Das Spielfeld teilt sich in zwei gleich große Abschnitte und wird in der Mitte durch ein Netz getrennt. In jeder Hälfte gibt es drei Einzelfelder, der Aufschlag wechselt dabei nach jedem Spiel und muss diagonal in das Feld des Gegners gespielt werden. Um ein Spiel zu gewinnen benötigt ein Spieler insgesamt vier Punkte und muss dabei am Ende zwei Punkte Vorsprung haben. Um einen Satz zu gewinnen sind sechs Punkte erforderlich, doch auch hier gilt die Regel mit zwei Spielen Vorsprung. Sollten beide Spieler jeweils sechs Spiele gewonnen haben, entscheidet der Tiebreak. Wer zuerst sieben Punkte und zwei Punkte Vorsprung geholt hat, gewinnt den Satz. In den meisten Fällen reichen zwei Satzgewinne zum Erfolg. Um für den Tennissport gut ausgerüstet zu sein, benötigt ein Spieler einen Tennisschläger, Bälle und Sportbekleidung. Die große Auswahl an Tennisschlägern sorgt dafür, dass jeder Spieler gegebenenfalls einen Ersatzschläger hat, beispielsweise wenn die Saite reißt oder der Griff nicht mehr den Halt gibt, der benötigt wird, um das Match zu gewinnen.

Einzelsportle mit viel Einsatz

Als Tennisspieler ist man in erster Linie Einzelsportler. Neben der richtigen Fitness ist dabei auch das Material sehr wichtig. Bedingt durch den Körperbau und die einzelnen Hebelwirkungen gibt es Schläger, die bestimmten Spielern dabei entgegenkommen und die jeweiligen Stärken unterstützen. Auch die unterschiedlichen Spielbeläge sind bei der Wahl vom Schläger zu berücksichtigen. Die Tennis Turniere werden auf Sand, Rasen und auf Hartplätzen gespielt. Daher bevorzugen Grundlinienspieler naturgemäß andere Schläger, als offensive Tennisspieler.

Img.: karaboux – FotoliaSimilar Posts:

Sie müssen eingelogged sein, um ein Kommentar zu posten. Einloggen